«Lernende, die über unternehmerische Kompetenzen verfügen, erkennen, was ihre Chefs tun und welche Verantwortung sie tragen.»
«Unternehmerisches Denken und Handeln zeigt den Lernenden neue Möglichkeiten und Perspektiven für ihre berufliche Laufbahn auf.»
«Unternehmerisches Denken und Handeln stärkt die Selbstwirksamkeit von Lernenden.»
«Unternehmerisches Denken und Handeln befähigt die Lernenden, die Welt positiv zu gestalten und zu verändern.»

Verbundpartner und Förderer

Die folgenden Organisationen und Personen sind im aktuellen Pilotprojekt im Rahmen einer «Begleitgruppe» eingebunden:
  • Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI, Toni Messner, Leiter Ressort Berufliche Grundbildung
  • Schweizerische Berufsbildungsämterkonferenz SBBK, Daniel Preckel, Entwicklung für schulische Berufsbildung
  • Schweizerische Direktorinnen- und Direktorenkonferenz der Berufsfachschulen SDK-CSD, Georg Berger (Präsident)
  • Schweizerischer Gewerbeverband, Christine Davatz (Vizedirektorin)
  • Schweizerischer Arbeitgeberverband, Nicole Meier (Mitglied der Geschäftsleitung, Ressortleitung Bildung und Berufliche Aus- und Weiterbildung)
  • Schweizerischer Gewerkschaftsbund SGB
  • Schweizerischer Verband für allgemeinbildenden Unterricht svabu, Mathias Hasler (Präsident)
  • SwissSkills, Kontakt via SDK
  • Stiftung éducation21

Netzwerk

Youth Start (YouthStart European Entrepreneurship Network) ist ein Netzwerk zur Förderung unternehmerisch denkender und handelnder junger Menschen  von (derzeit) 16 Partnerorganisationen in ganz Europa. www.youthstart.network